Bleiben Sie
aktuell mit den
NEWS DES KGL!

Der Gewerbeverband Kanton Luzern (KGL) ist als grösster Dachverband die führende und
repräsentative Organisation der KMU im Kanton. Dem Gewerbeverband sind die örtlichen und regionalen Unternehmens- und Gewerbevereine, kantonale und zentralschweizerische Berufs- und Fachverbände
sowie weitere nahe stehende Organisationen, Selbständigerwerbende und Unternehmen angeschlossen.

Besuchen sie die webseite des kgl
09.07.2020

#VorwärtsAufwärts

#VorwärtsAufwärts. Die Luzerner Wirtschaft schaut positiv in die Zukunft. Trotz oder gerade wegen der turbulenten Zeit rund um das Coronavirus. Dies zeigen Beispiele von Luzerner Unternehmen, welche jetzt in ihre Zukunft investieren. Sie investieren in neue Gebäude, in Digitalisierungsprojekte oder zusätzliche Stellen.

Zusammen mit der Wirtschaftsförderung Luzern, der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz lanciert der KGL deshalb eine Kampagne für den Wirtschaftsstandort Luzern. Sie setzt positive Impulse für einen starken Wirtschaftsstandort.
Mehr auf Linkedin
09.06.2020

KGL und ewl lancieren ein gemeinsames Fotovoltaik-Vorzugsangebot

Lohnt es sich, in eine eigene Fotovoltaikanlage zu investieren? Diese Frage beschäftigt viele KMU. Darum bietet der KGL in Zusammenarbeit mit ewl energie wasser luzern seinen Mitgliedern im Rahmen eines befristeten Vorzugsangebots das ewl PV-Sorglospaket an. Damit kommen Unternehmen zu ökologischem Solarstrom, ohne selbst in eine PV-Anlage investieren zu müssen.

Die Luzerner Wirtschaft ergreift damit einmal mehr Massnahmen zur Förderung des Klimaschutzes. Die KMU verstehen sich als Teil der Lösung, verkleinern damit ihren ökologischen Fussabdruck und leisten einen substanziellen Beitrag für eine nachhaltige Energieversorgung. Der KGL setzt damit einen Impuls, in der aktuell wirtschaftlich schwierigen Situation positiv nach vorne zu blicken. Denn gerade jetzt ist der richtige Moment, aktiv die eigene unternehmerische Zukunft zu gestalten.
Mehr Informationen und Anmeldung
28.05.2020

KMU fordern: Eigenverantwortung und gute Rahmenbedingungen

Der KGL hat bei seinen Mitgliedern eine zweite Umfrage zur Coronakrise durchgeführt. Sie zeigt: Die Unternehmen stützen den bisherigen Kurs der Luzerner Regierung. Die Lockerungsschritte zeigen zudem erste positive Auswirkungen, wobei jedoch ein Viertel der Betriebe mit den vorgegebenen Schutzmassnahmen nicht gewinnbringend arbeiten kann. Obwohl die Perspektiven teilweise sehr herausfordernd sind, setzen die Unternehmer auf Eigenverantwortung. Sie fordern vom Staat eine Fokussierung auf gute Rahmenbedingungen sowie eine rasche Rückkehr in die bewährten Strukturen und Prozesse.
Medienmitteilung und Resultate

Jetzt Neumitglied werden
und zum Wohl
der Unternehmungen
von Littau-Reussbühl 
beitragen!

Zur Registration